Tag-Archiv für » Bodensee «

Mittwoch, 07. April 2010 | Autor:
Mond über Kassel

Mond über Kassel

***

weiterlesen…

Freitag, 01. Mai 2009 | Autor:

Im April kam meine Kamera ganz besonders oft zum Einsatz, um genau zu sein landeten 556 Fotos zuerst auf der Speicherkarte und dann auf dem Laptop. Daher fiel es mir diesmal besonders schwer, die schönsten Fotos auszuwählen.

Bauchnabelgänseblümchen

Bauchnabelgänseblümchen

Das erste Bild ist mein absolutes Lieblingsfoto diesen Monats. Die Bildunterschrift verrät eigentlich schon alles.

Marienschlucht

Marienschlucht

Nach einer halben Ewigkeit war ich an einem schönen Frühlingstag mal wieder in der Marienschlucht am Bodensee in der Nähe von Langenrain. Ein schöner Ort zum Wandern!

Reaching the sky

Reaching the sky

Ich habe mir mal wieder einen Segelflugplatz angeschaut, genaugenommen den in Warburg. Segelfliegen ist etwas etwas sehr schönes. Und dabei eine sehr umweltverträgliche Form des Fliegens.

Entenfamilie

Entenfamilie

In Stuttgart leben nicht nur Menschen. Sondern auch viele Tiere, wie zum Beispiel diese Stockentenfamilie im Schlossgarten.

Hagel

Hagel

Am 21. April hat es in Rottenburg gehagelt. Und da ich gerade die Digicam zur Hand hatte, ist dieses schöne Bild entstanden.

Donnerstag, 12. Januar 2006 | Autor:

Wenn man zur Zeit auf den Bodensee schaut, so entdeckt man so manche Insel, die normalerweise nicht da ist. Ursache ist das extrem Niedrigwasser zur Zeit. Nur noch 2,37 m zeigt der Pegel im Konstanzer Hafen zur Zeit. Schon seit Mitte November wird (fast) jeden Tag ein neuer Niedrigsstand im Zeitraum von 1850 bis heute registriert.

So mancher wird sich jetzt fragen, wo den das ganze Wasser hin. Haben es uns die Schwaben weggesoffen, in dem sie durch Sipplingen das in Richtung Stuttgart pumpen?

11,5 Milliarden Kubikmeter Wasser durchströmen jährlich den Bodensee, das sind pro Sekunde 360 Kubikmeter. Im Vergleich zu dem sehr großen Durchfluss durch den Bodensee ist die Trinkwasserentnahme unerheblich. Lediglich 135 Millionen Kubikmeter, das ist etwas mehr als ein Prozent, werden von der Bodensee-Wasserversorgung jährlich als Trinkwasser entnommen. Sogar die Verdunstung auf der Seeoberfläche ist wesentlich größer.

Das sagt zumindest die Bodensee-Wasserversorgung

Ich frag mich allerdings, wenn dem See jedes Jahr ein Prozent des Wassers fehlt, ob das nicht Auswirkungen auf See hat!? Denn wie wir inzwischen wissen, können Gleichgewichte in der Natur oft schon durch kleine Änderungen sehr stark gestört werden.

Kategorie: Umwelt  | Tags: ,  | 2 Kommentare