Donnerstag, 26. Juli 2012 | Autor: | Artikel ausdrucken

Der BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. hat heute in einer Pressemitteilung und zugehörigem Anhang einige statistische Daten zur regenerativen Stromerzeugung des ersten Halbjahres 2012 und zum Vergleich des ersten Halbjahres 2011 veröffentlicht. Da aber Daten in Diagrammen viel schöner sind als nackte Tabellen, habe ich diese Daten mal auf die schnelle in zwei Diagramme gegossen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland in den ersten Halbjahren 2011 und 2012

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland in den ersten Halbjahren 2011 und 2012

Das erste Diagramm zeigt die absoluten Werte der Stromerzeugung in Terawattstunden (TWh)1. Eine insgesamt deutliche Steigerung ist erkennbar, die vor allem auf eine größere Einspeisung aus Windkraft und Photovoltaik zurückzuführen ist. Das führt dazu, dass der Anteil der erneuerbaren Energien an der gesamten Stromerzeugung von 21 % auf über 25 % gestiegen ist.

Anteile der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland

Anteile der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung in Deutschland

Da ich euch jetzt nicht lange zutexten möchte, überlasse ich euch mögliche Interpretation und Schlussfolgerungen.

Anmerkungen:

  1. 1 TWh = 1 Mrd. kWh []

Mit diesem RSS 2.0 Feed können Sie alle Kommentare zu diesem Artikel verfolgen. Sie können einen Kommentar abgeben oder Trackback von Ihrer Webseite versenden.


2 Kommentare

  1. 1
    Mathias 

    Bemerkenswert ist auf jeden Fall die Steigerung von Photovoltaik von fast 50%. Im nächsten Halbjahr sollte sie die Biomasse von Platz 2 der Erneuerbaren Energien verdrängt haben. Danke für den anschaulichen Überblick.

  1. […] Regenerative Stromgewinnung inklusive […]

Kommentieren
Bitte die Kommentarregeln beachten! Ein Abgeben eines Kommentars bedeutet die Akzeptanz dieser Kommentarregeln.


 



Subscribe without commenting