Tag-Archiv für » Video «

Donnerstag, 23. Juni 2016 | Autor:

Heute entscheiden die Britinen und Briten über den Austritt oder den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union. Aber was bzw. wo genau ist eigentlich die Europäische Union? Auf den ersten Blick erscheint die Antwort ganz einfach; die EU hat 28 Mitgliedsstaaten:

Belgien • Bulgarien • Tschechische Republik • Dänemark • Deutschland • Estland • Irland • Griechenland • Spanien • Frankreich • Kroatien • Italien • Zypern • Lettland • Litauen • Luxemburg • Ungarn • Malta • Niederlande • Österreich • Polen • Portugal • Rumänien • Slowenien • Slowakei • Finnland • Schweden • Vereinigtes Königreich.1

Schaut mensch genauer hin, dann wird es dann doch ein bisschen komplexer:

Karte der Europäischen Union (EU) mit Überseeischen Ländern und Hoheitsgebieten (OCT) und die Gebieten in äußerster Randlage (OMR)

Karte der Europäischen Union (EU) mit Überseeischen Ländern und Hoheitsgebieten (OCT) und die Gebieten in äußerster Randlage (OMR)

Staaten haben Geschichte. Und Teil der Geschichte ist, dass einige europäische Staaten Gebiete außerhalb des europäischen Kontinents erworben (a.k.a. kolonialisiert) haben. Während beispielsweise Deutschland und Belgien im Laufe der Zeit alle Kolonien verloren haben, so haben andere europäische Staaten noch Überbleibsel aus der Kolonialzeit auf anderen Kontinenten – freilich heißen diese nicht mehr „Kolonien“. In der Regel haben diese Überbleibsel aber einen besonderen Status gegenüber dem Kernland zu dem sie gehören. Daneben gibt es aber auch innerhalb von Europa Gebiete, wie zum Beispiel Exklaven und autonome Regionen, für die nationale Sonderregeln gelten. Wenn nun ein Gebiet einen besonderen Status innerhalb eines Staates hat, kann das bedeuten, dass das Gebiet auch in Bezug auf die Europäische Union einen besonderen Status hat. Wikipedia listet für immerhin neun der 28 Mitgliedstaaten Gebiete auf, die Besonderheiten bezüglich ihres Status haben, also entweder überhaupt nicht zur EU gehören oder oder zumindest partiell von EU-weiten Regelungen ausgenommen sind.

Wie schon erwähnt, betreffen solche partiellen Ausnahmen nicht nur ehemalige Kolonial- oder ähnliche Gebiete sondern auch Gebiete innerhalb von Europa. So hat auch Deutschland zwei besondere Gebiete: die Eigentlich-nicht-Hochseeinsel2 Helgoland sowie die von der Schweiz umschlossene Exklave Büsingen am Hochrhein.

Und dann gibt es auch noch Staaten wie Norwegen, Island und Liechtenstein die zwar keine EU-Mitglieder, aber Mitglieder im Europäischen Wirtschaftsraums sind. Damit gelten dort große Teile des EU-Rechts und sie sind beim Schengener Abkommen über die Abschaffung von Grenzkontrollen voll dabei – anders als das Vereinigte Königreich und Irland.

Das folgende Video versucht ein bisschen Licht in das Chaos dieser etwas diffusen Grenzen der EU zu bringen.

Wie konfus das innerhalb von Staaten selbst sein kann, das zeigen zwei ähnlichen Videos, die nochmal näher beleuchten, wer oder was eigentlich

Warum blogge ich das? Zumindest teilweise auch einfach als Spickzettel/Linksammlung für mich selbst. Bei der Arbeit habe ich häufiger mit Projekten im EU-Kontext zu tun und da stellt sich immer mal wieder die Frage, welche der autonomen Gebiete, Exklaven, Hochseeinseln, Kronbesitzungen, selbständigen Militärbasen, Überseedepartments, -gebiete und -territorien denn nun in welcher Beziehung zur EU stehen. — Und weil ich hoffe, dass das Vereinigte Königreich Teil der EU bleibt.

Karte von Alexrk2 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Anmerkungen:

  1. Wenn ihr euch fragt: „Hä? Was ist das hier denn für eine merkwürdige Reihenfolge der Staaten? Einfach mal wild zusammengewürfelt?“ Da liegt ihr ganz falsch: Diese Sortierung ist die offizielle protokollarische Reihenfolge der EU. Diese sortiert die Staaten alphabetisch nach dem Namen der Staaten in der jeweiligen Landessprache. []
  2. Wieso „eventuell“ steht hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Helgoland#Geographie []
Be the first to like.

Samstag, 16. Januar 2016 | Autor:

Eine der beeindruckendsten Eigenschaften des Lebewesens Mensch finde ich die Fähigkeit zur Ausdauerjagd, die Jagdmethode bei der ein das Beutetier so lange verfolgt („gehetzt“) wird, bis es kollabiert bzw. fast im wörtlichen Sinne „tot umfällt“.

Irgendwie ist diese Jagdform auch eine schöne Metapher: Wenn du nur lange genug beharlich bleibst und nicht aufgibst, kommst du irgendwann zum Ziel.

Auf YouTube habe ich nun diesen Ausschnitt einer BBC-Doku des legendären David Attenborough entdeckt, in dem eindrücklich eine solche Ausdauerjagd dargestellt ist.

Zum Weiterlesen:

Be the first to like.

Kategorie: Lückenfüller  | Tags: , , ,  | Kommentieren
Dienstag, 20. Oktober 2015 | Autor:
Fernauslöser für digitale Canon-EOS-Spiegelreflexkameras

Fernauslöser für digitale Canon-EOS-Spiegelreflexkameras

Ich fotographiere mit meiner Spiegelreflexkamera gerne nachts, habe aber selten ein Stativ dabei. Daher lege ich dann die Kamera oft auf eine Mauer oder was sich sonst gerade so anbietet zum Fotographieren ab. Problem dabei ist, dass das ganze dann doch schnell durch das Drücken des Auslösers verwackelt. Daher wollte ich dann irgendwann einen Fernauslöser haben. Zu Kaufen gibt es das ab etwa 15 Euro. Als ich aber nach ein bisschen Recherche herausfand, dass ein einfacher Fernauslöser aus nicht mehr als ein bisschen Kabel, einem Stecker und mehreren Tastern und/oder Schaltern besteht, war der Basteltrieb in mir geweckt. weiterlesen…

Be the first to like.

Kategorie: Bastelei  | Tags: , ,  | Kommentieren
Dienstag, 17. März 2015 | Autor:

Ist wohl schon ein paar Monate alt, aber trotzdem sehr unterhaltsam anzuschauen: John Oliver hat in seiner Late-Night-Show die insbesondere im US-amerikanischen Fernsehen übliche Praxis, bei Diskussionen zum Thema Klimawandel immer auch gleichberechtigt die Position von Klimawandelskeptiker*innen darzustellen, aufs Korn genommen.

Gefunden im Blog Primaklima.

Be the first to like.

Samstag, 14. Februar 2015 | Autor:

Passend zum Valentinstag habe ich heute dieses Video eines TED-Vortags in die Facebook-Timeline gespült bekommen. Die britische Mathematikerin Hannah Fry erklärt darin mathematisch optimale Strategien für die folgenden drei Punkte:

  1. How to win a online dating. (Wie man beim Online-Dating gewinnt.)
  2. How to pick the perfect partner. (Den perfekten Partner finden.)
  3. How to avoid divorce. (Wie man eine Scheidung verhindert.)

Sehr unterhaltsam, wie ich finde. Aber wahrscheinlich sollte mensch die Tipps auch nicht zu ernst nehmen. ;-)

Be the first to like.

Montag, 23. Juni 2014 | Autor:
Earthrise

Earthrise

Das Bild Earthrise ist in meinen Augen eines der besten Bilder überhaupt. Es zeigt den Aufgang der Erde über dem Mondhorizont und wurde von Bill Anders während der Apollo-8-Mission aufgenommen. (Das ist die Apollo-Mission, um die es in meinem letzten Weihnachtstext ging). Nun habe bin ich per Zufall über ein Video der NASA gestolpert, wie das Foto überhaupt entstanden ist.

Bild Earthrise, aufgenommen von Bill Anders (NASA), veröffentlicht auf Wikimedia Commons als Public Domain.

Be the first to like.

Donnerstag, 24. April 2014 | Autor:

Ein nettes Rap-Video zur Energiekrise, also der Endlichkeit der fossilen Energien (auch unter dem Begriff Peak oil bekannt).

Be the first to like.

Sonntag, 08. Dezember 2013 | Autor:

Im Netz habe ich dieses eindrückliche Video gefunden. Es zeigt auf etwas mehr als 14 Minuten zusammengerafft den zeitlichen Verlauf der 2053 Atombombenexplosionen zwischen 1945 und 1998. Als jemand, der in den 1980er Jahren geboren wurde, kann ich mich an den Kalten Krieg eigentlich nicht erinnern. Daher hatte ich auch nie eine Vorstellung, wieviel die Atombombentest es denn im Kalten Krieg so gab. Wäre ich gefragt worden, hätte ich vermutlich gesagt, dass jedes der Länder mit Atombomben etwa ein oder zwei Dutzend Test durchgeführt hätte. Bevor ich das Video sah, hätte aber nie damit gerechnet, dass die USA über 1000 Tests, die Sowjetunion über 700 Test und Frankreich über 200 Test durchgeführt haben. Kaum vorstellbar bleiben aber Jahre wie 1958, 1962 oder 1968 bis 1970, in denen es jeweils über hundert Atombombentests gab, gleichbedeutend mit etwa einem Test alle drei Tage.

Erstellt wurde das Video von dem japanischen Künstler Isao Hashimoto. Bei der Comprehensive Nuclear-Test-Ban Treaty Organization (CTBTO) gibt es etwas mehr über ihn und das Video zu erfahren.

Be the first to like.

Kategorie: Politik  | Tags: , ,  | Kommentieren
Dienstag, 11. Juni 2013 | Autor:

Wie groß ist der Mond im Vergleich zur Erde? Wie groß ist die Erde im Vergleich zu anderen Planeten? Wie groß sind die Planeten im Vergleich zu unterschiedlichen Planeten? Das Video zeigt es sehr eindrucksvoll.

(Gefunden bei Twitter via @SciencePorn.)

Be the first to like.

Montag, 20. Mai 2013 | Autor:

Bill McKibben und die von ihm gegründete Klimaschutz-NGO 350.org haben einen sehenswerten Film mit dem Titel Do the Math veröffentlicht.

weiterlesen…

Einer Person gefällt dieser Artikel.