Montag, 11. Mai 2009 | Autor: | Artikel ausdrucken
Getränkekartons

Getränkekartons

Die Grünen stehen ja für Müllvermeidung. Warum haben dann alle Delegierten und Gäste hunderte von kleinen Getränkekarten leergeschlürft? Manche Leute haben sich gleich ein halbes Dutzend davon geholt. Müllvermeidung sieht anders aus.

Gut, ich gebs zu, ich habe auch einige Tetrapacks geleert. Aber wieso gabs die nur als winzige 0,2-Liter-Päckchen? Größere Einheiten wären viel sinnvoller gewesen und hätten deutlich weniger Müll produziert.

Aber wenigstens haben die Grünen es hingekriegt, dass nicht ein halber Wald draufgehen musste. Es gab zwar über 1200 Änderungsanträge, aber im Gegensatz zu früheren Programm-Parteitagen wurden dabei diesmal gab es diesmal nicht für jede*n Delegierten ein kopiertes Exemplar jedes Änderungsantrags.

Be the first to like.

Diese Artikel könnten dich vielleicht auch interessieren:

Mit diesem RSS 2.0 Feed können Sie alle Kommentare zu diesem Artikel verfolgen. Sie können einen Kommentar abgeben oder Trackback von Ihrer Webseite versenden.


4 Kommentare

  1. gab es diesmal nicht für jede*n Delegierten ein kopiertes Exemplar jedes Änderungsantrags.

    Das ist, so schätze ich, die unsichtbare Hand von Dietmar Strehl, die die BDK grün machte.

    Ach ja, und zur Überschrift: Verpackung etwas langweilig und glitzerig, Inhalt doch ganz gut.

  2. 2
    FÜNF 

    interessant find ich ja hier vor allen Dingen, dass der Inhalt nicht Bio ist und an sich nur die Verpackung als ökologisch bezeichnet werden kann, weil recyclebar. Die Überschrift macht also an sich nur Sinn, wenn man das im Kopf hat, oder nicht?

  3. 3
    Henning 

    Es sind immerhin 0,25 l nicht nur 0,2 l! :-)

    Und warum das so war? Musst du das nicht den Sponsor fragen? Das war doch kein grüner Kühlschrank, sondern der eines Sponsoren.

  4. 4
    Matthias 

    Tetra Pak sind nicht so schlimm. Die sind nicht ohne Grund vom Einwegpfand ausgenommen, sondern weil sie eine vergleichbare Ökobilanz wie Pfandflaschen haben.

    Größere wären sinnvoll gewesen, ja. Aber wie sieht das denn aus, wenn jedeR an einem Literkarton nuckelt?

Kommentieren
Bitte die Kommentarregeln beachten! Ein Abgeben eines Kommentars bedeutet die Akzeptanz dieser Kommentarregeln.


 



Subscribe without commenting